Sie sind hier: Startseite / Jung & Alt / Seniorentaxi

Seniorentaxi

Seniorentaxi startete zum 01.12.2016

Der erste Berechtigungsausweis wird überreicht.
Die Erste Beigeordnete Gabriele Greis freut sich, Herrn Konrad Stocks aus Hachenburg den ersten frischgedruckten Berechtigungsausweis für die Nutzung des Seniorentaxis zu überreichen.

Pünktlich zu Beginn der dunklen Jahreszeit startete zum
01. Dezember 2016 das Seniorentaxi in der Verbandsgemeinde Hachenburg.

Hiermit soll Menschen ab 67 trotz des sehr begrenzten ÖPNV-Angebotes auch im Alter die Mobilität erhalten bleiben. Die Taxibeförderung von Senioren wird durch die Verbandsgemeinde Hachenburg bezuschusst.

Um in den Genuss dieser Förderung zu kommen, kann sich jeder Einwohner der Verbandsgemeinde ab 67 Jahren einen entsprechenden Berechtigungsausweis beim Bürgerbüro (Zimmer E15 und 16) ausstellen lassen. Hierzu bitte ein Lichtbild sowie den Personalausweis mitbringen. Für die Ausstellung des Berechtigungsausweises wird einmalig eine Verwaltungsgebühr in Höhe von fünf Euro fällig.

Die Nutzung des Seniorentaxis unterliegt keinen räumlichen oder zeitlichen Beschränkungen. Die Verbandsgemeinde Hachenburg zahlt einen Zuschuss in Höhe der Hälfte des Fahrpreises, maximal jedoch 20 Euro pro Fahrt. Die Auszahlung und Abrechnung des Zuschusses erfolgt unmittelbar mit den teilnehmenden Taxiunternehmen.

An dem Projekt Seniorentaxi nehmen folgende Taxiunternehmen teil:

⇒    Taxi Kappi-Tullius (Gabriele Kappi), Tel. 0 26 62/93 93 90
⇒    Taxi Schmidt (GbR Kurz-Jäger), Tel. 0 26 62/61 19 oder 66 88
⇒    City Taxi (Sajid Basharat), Tel. 0 26 62/ 94 43 45 6
⇒    Bischoff-Touristik GmbH & Co. KG, 0 26 62/ 94 44 44

Die Seniorentaxi-Berechtigungsausweise können ab sofort im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung beantragt werden. 

Schon 1000 Seniorentaxiausweise bei der VG Hachenburg ausgestellt

Bürgermeister Klöckner, Waldemar Pritzer und Stefanie Kouril
Bürgermeister Klöckner, Waldemar Pritzer und Stefanie Kouril

Seit dem 01.12.2016 gibt es das Seniorentaxi bei der Verbandsgemeinde Hachenburg.
Dies ermöglicht Menschen ab dem 67. Lebensjahr auch im Alter noch mobil zu bleiben. Außerdem berechtigt sind Bürger, die einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“ (außergewöhnliche Gehbehinderung) oder „Bl“ (blinde Menschen) haben, oder contergangeschädigte Menschen bzw. Personen mit vergleichbaren Beeinträchtigungen (z. B. Amputation beider Arme).
Das Seniorentaxi erfreut sich großer Beliebtheit, sodass am Montag, dem, 25.09.2017, bereits der 1000. Seniorentaxiausweis ausgestellt werden konnte. Die Mitarbeiterin des Bürgerbüros Stefanie Kouril und Bürgermeister Peter Klöckner überreichten den Berechtigungsausweis zusammen mit einem kleinen Präsent an Herrn Waldemar Pritzer aus Hachenburg.
Im Gespräch mit Herrn Klöckner berichtete Herr Pritzer, dass seine Ehefrau bereits seit letztem Jahr das Angebot begeistert nutze, beispielsweise um ihre Arztbesuche oder Gymnastiktermine wahrzunehmen. Nachdem Herr Pritzer seinen eigenen Seniorentaxiausweis erhalten hatte, startete er seine erste Taxifahrt nach Hause.
Die Verbandsgemeinde Hachenburg freut sich über die rege Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger an diesem Programm und wünscht allen Berechtigten weiterhin gute Fahrt. 

Richtlinien erweitert

Der Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 28.03.2017 die Richtlinien des Seniorentaxis auch auf Menschen mit schwerer Behinderung erweitert:

Leitet Herunterladen der Datei einRichtlinien Seniorentaxi

 

VERANSTALTUNGEN

Aktuelle Veranstaltungen
in der VG Hachenburg.

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr


Annahmeschluss jeweils
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!