Sie sind hier: Startseite / KWK-Anlagen

KWK-Anlagen

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg betreiben selbst mehrere Blockheizkraftwerke sowie eine Brennstoffzelle und sind somit im Bereich der Erzeugung von Strom und Wärme mit Hilfe von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen tätig. Daraus ergibt sich auch eine Mitgliedschaft der Verbandsgemeindewerke im Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e. V., welcher einen neuen Informationsfilm zum Thema „KWK für Kommunen“ online gestellt hat.
Dieser sehr informative Film kann über den nachfolgenden Link abgerufen werden: Video

Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK)

 

Die drei KWK-Anlagen, welche sich an der Kläranlage Hachenburg, im DRK-Krankenhaus und im Löwenbad Hachenburg befinden, leisten einen großen Beitrag zur Energiewende in der Verbandsgemeinde Hachenburg. KWK-Anlagen erzeugen Strom und Nutzwärme gekoppelt, d. h. gleichzeitig in einem Prozess. Hierdurch kann der eingesetzte Brennstoff sehr viel effizienter genutzt werden, als bei der herkömmlichen Produktion in getrennten Anlagen. Da geringere Brennstoffmengen verbraucht werden, fallen auch weniger klimaschädliche CO2-Emissionen an.

Bei Blockheizkraftwerken (BHKW) auf Basis von Verbrennungsmotoren fällt Abwärme im Kühlkreislauf und im Abgas an. Sie wird über Wärmeübertrager in den Heizkreislauf überführt. So wird ein Nutzungsgrad von mehr als 90 % erreicht (abhängig von der jeweiligen Auslastung des Motors und dem Motorwirkungsgrad)

Das Schaubild unten zeigt den Wirkungsgrad (grüne Linie) des BHKW’s im DRK-Krankenhaus. Der Wirkungsgrad liegt nahe 96 %.

Wirkungsgrad

BHKW‘s werden in Deutschland seit dem 1. Januar 2009 durch das Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung, kurz Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz, gefördert. Netzbetreiber sind verpflichtet, eine BHKW-Anlage an ihr Stromnetz anzuschließen und den ins öffentliche Netz eingespeisten Strom zu vergüten. Die Vergütung setzt sich zusammen aus dem Durchschnittspreis für Basislaststrom an der Leipziger Strombörse EEX, einem KWK-Zuschlag gemäß dem KWK-Gesetz sowie einem Netzentgelt für die dezentrale Einspeisung. Außerdem erhalten ab dem 1. Januar 2009 die KWK-Anlagen auch für den Strom, der z.B. im Versorgungsobjekt selbst genutzt wird, einen KWK-Zuschlag.

BHKW Kläranlage Hachenburg
BHKW Kläranlage Hachenburg
BHKW Kläranlage Hachenburg
BHKW Kläranlage Hachenburg

BHKW Kläranlage Hachenburg

 

Die im Jahr 2009 erneuerte Anlage erzeugt jährlich 200.000 kWh Strom, der zu 2/3 zum Betrieb der Kläranlage eingesetzt wird und daneben 360.000 kWh Wärme, die vollständig der Vorwärmung des Faulturmes und der Beheizung der Betriebsgebäude dienen. Hier wird demnach hocheffizient und dezentral Energie erzeugt und auch verbraucht. Als Brennstoff dient zu gleichen Teilen das aus dem Faulturm gewonnene Klärgas sowie Erdgas.

 

 

BHKW DRK-Krankenhaus
BHKW DRK-Krankenhaus

BHKW DRK-Krankenhaus

 

Das größte in eigener Regie betriebene BHKW, welches im DRK-Krankenhaus steht, ist in der Lage den jährlichen Strombedarf von 225 Haushalten und den Wärmebedarf von 75 Haushalten zu decken. Der gewonnene Strom wird nicht ins öffentliche Stromnetz eingespeist, sondern vor Ort durch das DRK-Krankenhaus verbraucht. Die gewonnene Wärme fließt in das Nahwärmenetz ein. Das untere Foto zeigt ein Prozessbild vom BHKW.

BHKW Löwenbad

Das erst Anfang 2013 errichtete BHKW im Löwenbad Hachenburg erzeugt jährlich 410.000 kWh Strom, der zu 100 % zum Betrieb des Löwenbades dient. Die erzeugte Wärme (750 MWh/ Jahr) fließt auch hier in das Nahwärmenetz der Verbandsgemeindewerke ein.

 

BHKW Löwenbad Hachenburg

Über den Zubau weiterer KWK-Anlagen wird nachgedacht. Standorte hierfür könnten die Heizzentrale oder aber auch die Stadthalle Hachenburg sein.

VERANSTALTUNGEN

Aktuelle Veranstaltungen
in der VG Hachenburg.

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr


Annahmeschluss jeweils
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!