Pressemitteilungen

evm unterstützt soziales Engagement

Energiedienstleister spendet 3.000 Euro an drei Vereine in der Verbandsgemeinde Hachenburg 

HACHENBURG. Jedes Jahr unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) mit ihrem Spendenprogramm Vereine und Institutionen in der Region bei sozialen, kulturellen und gemeinnützigen Projekten. So auch in der Verbandsgemeinde Hachenburg, wo der Freundes- und Förderkreis für das DRK-Krankenhaus Hachenburg e.V., das Forum Abtei Marienstatt e.V. und der Verein für Demokratie, Menschenrechte, Offenheit und Solidarität – DEMOS e.V., jeweils eine Spende in Höhe von 1.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ erhielten. Am Mittwoch, 17. Mai, übergab Ulrich Botsch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Peter Klöckner, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hachenburg, die Spende an die Einrichtungen. Der Freundes- und Förderkreis für das DRK-Krankenhaus Hachenburg e.V. setzt sich für die Anschaffung moderner medizinischer Geräte ein und organisiert Infoveranstaltung über aktuelle medizinische Themen für die Bürger. Das Forum Abtei Marienstatt e.V. engagiert sich für den Erhalt der Abtei und Basilika in Marienstatt und der Verein DEMOS e.V. setzt sich für Demokratie, Menschenrechte, Offenheit und Solidarität ein und möchte diese Werte an seine Mitmenschen vermitteln.

„Soziale Institutionen sind auf Zuwendungen wie die der evm zur Umsetzung von gemeinnützigen Projekten angewiesen. Deshalb freue ich mich besonders, mit der Spende dieses lobenswerte Engagement nun unterstützen zu können“, so Peter Klöckner. 

Straßensperrungen im Zuge des 5. Löwentriathlons 2017

Am Samstag, den 27. Mai 2017 in der Zeit von 16.00 bis 18.00 und am Sonntag, den 28. Mai im Zeitraum von 11.00 bis 14.00 findet im Strandbad des Postweihers in Freilingen der 5. Löwentriathlon statt. Für den Radwettbewerb werden folgende umliegende Straßen in den genannten Zeiträumen für den Individualverkehr vollständig gesperrt: Die B 8 zwischen Freilingen und Steinen, ab Steinen die K 138 Richtung Waldspielplatz sowie die K 1 Richtung Dreifelden, nachfolgend die L303 Richtung Freiligen bis zur B 8 in Freilingen. Umleitungen sind ausgeschildert.

Nähere Infos unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.loewentriathlon.de

Feuerwehrübung am Schloss Hachenburg

Bild: Die große Drehleiter des Feuerwehrautos ist vor dem Schloss ausgefahren. Ein Feuerwehrmann steht im Korb der Leiter.

Am 08. April probten die Freiwilligen Feuerwehren LZ Hachenburg und LG Müschenbach den Ernstfall – einen Großbrand im Hachenburger Schloss. Mit 32 Männern und Frauen wurden rund um das Gebäude neben dem Anleitern auch verschiedene Löschtechniken mit Wasserwerfer und Wenderohr geübt. In kürzester Zeit wurde das von der Müschenbacher Feuerwehr geförderte Löschwasser über den alten Markt und den Schlosshof zu den Fahrzeugen geleitet.
Die Feuerwehren waren mit sieben Fahrzeugen einschließlich der 30 Meter hohen Drehleiter im (Übungs-) Einsatz, sehr zur Freude der großen und kleinen Zuschauer.

Wer sich selbst bei Übungen und im Einsatz bei der Feuerwehr engagieren möchte und über 16 Jahre ist, kann sich bei der Verbandsgemeindeverwaltung melden oder kommt einfach freitags um 19:00 Uhr oder samstags ab 13:00 Uhr zum Feuerwehrhaus. 

Teilnahme an der entgeltlichen Schulbuchausleihe in Grundschulen der Verbandsgemeinde Hachenburg

In der Zeit vom 22. Mai 2017 bis 09. Juni 2017 können sich Eltern für die Teilnahme an der entgeltlichen Schulbuchausleihe im Internetportal anmelden.

Wenn Sie Rückfragen zur Schulbuchausleihe haben oder Unterstützung bei der Anmeldung im Portal benötigen, z.B. weil Sie über keinen Internetanschluss verfügen, können Sie sich gerne an unsere Servicestelle wenden.

Ansprechpartnerin: Frau Schumacher, 02662-801152, k.schumacher@hachenburg-vg.de

Bitte beachten Sie:
All dies gilt nur für die Grundschulen in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Hachenburg. Bei Fragen zu weiterführenden Schulen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Schulen bzw. Schulträger.

Wo geht es hin mit meinem Dorf?

Silke Hanusch
Foto von Frau Silke Hanusch

Diesmal: mobil im Dorf und in der Region


In der Reihe „Wo geht es hin mit meinem Dorf?“ des Landfrauenverbandes Westerwald e.V. zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragtes des Westerwaldkreises und mir steht am 30. Mai 2017 Marion Gutberlet als Referentin und Gesprächspartnerin das Thema „Mobil im Dorf und in der Region“ im Mittelpunkt.

Als Kind der Landwirtschaft des Westerwaldes interessierte sie sich schon früh für die Zukunft des ländlichen Raums und ist heute im Planungsbüro Sweco in Koblenz für die Regionalentwicklung verantwortlich. So ist sie zum Beispiel auch die LEADER-Managerin der Raiffeisen-Region. Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie hier weiter

Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis durch Kreismittel im Haushaltsjahr 2017

Der Westerwaldkreis stellt auch im Jahr 2017 Haushaltsmittel zur Förderung des Musik – und Theaterwesens im Kreisgebiet zur Verfügung. Die Dachorganisationen der Westerwälder Musik- und Gesangvereine (Musikverbände und Chorverbände) können Zuschüsse zur Erfüllung von Aufgaben überörtlicher Bedeutung erhalten, z.B. für Aus- und Fortbildungen von Dirigenten.
Zur Förderung von Musikvereinen und Chören, die bei besonderen Anlässen von überörtlicher Bedeutung im oder auch außerhalb des Kreises auftreten, kann ebenfalls ein Zuschuss gewährt werden. Hier sind besonders Veranstaltungen zu berücksichtigen, bei denen der Kreis sich repräsentiert. 
Des Weiteren ist eine Förderung von Laien-Theaterensembles hinsichtlich der Jugendarbeit möglich, insbesondere für Aus- und Fortbildung junger Menschen für die Theaterarbeit.
Der Text der Richtlinien und die Antragsvordrucke für eine mögliche Förderung der Musik- und Chorverbände sind bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg erhältlich.
Interessierte Theatervereine können den Antragsvordruck direkt bei der Kreisverwaltung Montabaur anfordern. (Tel.: 02602/124-514, Frau Kusber).
Die Anträge sind in einfacher Ausfertigung mit dem Kassenbericht für das Jahr 2016 bis spätestens 31. Mai 2017 bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur einzureichen.
Der Termin für die Antragstellung ist unbedingt einzuhalten. Später eingehende Anträge können nicht berücksichtig werden.

Sie erreichen uns unter
folgender Anschrift:

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr

Annahmeschluss jeweils
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!

Hier erhalten Sie vielfältige
Informationen gestaffelt
nach gängigen Lebenslagen.