Vorlesewettbewerb 2017/2018

Regionalentscheid des Westerwaldkreises wird von der Stadtbücherei Werner A. Güth in der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg ausgerichtet 

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser des Westerwaldkreises? Beim Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in Hachenburg um die Wette.
Der Regionalentscheid findet am 14.02.2017, um 15.00 Uhr, im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg in der Gartenstr. 11 in Hachenburg statt. 20 Schulsieger sind eingeladen, sich an diesem Nachmittag mit einem selbst gewählten Text aus einer Lieblingslektüre und einem vom Veranstalter gewählten Fremdtext zu präsentieren. Interessierte sind herzlich eingeladen, als Zuhörer an der Veranstaltung teilzunehmen.
An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, stehen im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs.
Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Auch in diesem Jahr unterstützen wieder vier Sparda-Regionalbanken den Wettbewerb. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 20. Juni 2018 in Berlin. Die über 600 Regionalwettbewerbe organisieren Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weitere kulturelle Einrichtungen.
Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. Der Sieger oder die Siegerin des Kreisentscheids des Westerwaldkreises darf zum nachfolgenden Bezirksentscheid nach Koblenz fahren.

Der aktuelle Stand des 59. Vorlesewettbewerbs sowie alle Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vorlesewettbewerb.de zu finden.


Lese-Club-Vorlesenachmittag in der Stadtbücherei Hachenburg

Der Zauberer von Oz

L.Frank Baum


Grundschulkinder der Klassen 1 bis 4 sind herzlich zum nächsten Lese-Club-Treffen am Dienstag, 06.03.2018 in der Stadtbücherei Hachenburg eingeladen.
Die Vogelscheuche, der Blechmann und der Löwe nehmen die Teilnehmer des Leseclubs mit auf eine spannende und außergewöhnliche Reise ins märchenhafte Land Oz.
Hauptfiguren der Erzählung sind Dorothy, ein junges Mädchen aus Kansas, und ihr kleiner Hund Toto. Die spannenden Geschichten über Dorothy, ihren Begleitern und Gegenspieler werden in netter Atmosphäre von Luisa Moschkau, 9 Jahre, und der Büchereimitarbeiterin Ute Fährmann vorgelesen.
Dorothy möchte wieder nach Hause. Sie ist sehr traurig, nachdem ein Wirbelsturm sie in ein Märchenland entführt hat. Die gute Hexe des Nordens erklärt ihr, dass der Zauberer von Oz der Einzige ist, der ihr helfen kann wieder nach Hause zu kommen.
Auf dem Weg nach Oz lernt Dorothy eine Vogelscheuche kennen. Erst auf dem zweiten Blick erkennt Sie, dass die Vogelscheuche sich bewegen und sprechen kann. Schnell erkennt Dorothy, dass die Vogelscheuche ein freundliches Wesen ist, aber auch sehr bekümmert scheint. Die Vogelscheuche wird von allen nur Dummkopf genannt, weil der Kopf aus Stroh ist. Dorothy hat eine gute Idee. Die Vogelscheuche soll Dorothy auf dem Weg zur Smaragdstadt begleiten und den großen Zauberer von Oz um Hilfe bitten.
Am nächsten Tag treffen die beiden einen Mann, der ganz und gar aus Blech besteht. Da der blecherne Holzfäller komplett verrostet ist, bittet er Dorothy und die Vogelscheuche seine Scharniere zu ölen. Im Anschluss erzählt der Blechmann wie es dazu kam, dass er sich von einem Holzfäller in einen blechernen Mann verwandelt hat. Das traurigste ist jedoch, dass er  sein Herz verloren hat und keine Liebe mehr empfinden kann. Nun schließt sich auch der blecherne Holzfäller der kleinen Gruppe an, um den Zauberer von Oz aufzusuchen. Was Dorothy, die Vogelscheuche und der blecherne Holzmann als nächstes auf ihrem Weg zur Smaragdstadt erleben, erfahrt ihr beim nächsten Lese-Club-Treffen.

Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr und dauert wie gewohnt circa 1 Stunde. Gerne können die kleinen Zuhörer danach auch mit Hilfe des Büchereiteams nach weiteren abenteuerlichen Büchern zum Ausleihen stöbern.

Nähere Informationen unter Tel.: 0 26 62 / 93 94 51, Stadtbücherei Hachenburg.