Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen

Nach umfassender Sanierung öffnet die Rundsporthalle der Verbandsgemeinde Hachenburg wieder ihre Pforten

Erleben Sie die Rundsporthalle an jedem Abend in einem neuen Licht.

Am Dienstag, dem 27.11., ...

Infoabend zur Sonnenenergienutzung in Merkelbach

Am Dienstag, dem 27.11., informierte Klimaschutzmanager Henrik Lütkemeier interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Ortsgemeinde Merkelbach zu Themen der Sonnenenergienutzung. Im Rahmen der Veranstaltung wurde von den Techniken zur Strom- und Wärmeerzeugung über Photovoltaik- und Solarthermieanlagen berichtet. Außerdem wurden die Nutzungsmöglichkeiten von Batteriespeichern besprochen und das Westerwälder Solarkataster vorgestellt. Wie man mit dem Solarkataster seine eigene Solaranlage simulieren kann, wurde anhand des Dorfgemeinschaftshauses beim Vortrag beispielhaft aufgezeigt und die vielen Möglichkeiten, die das Programm bietet, beschrieben. Wie groß muss der Batteriespeicher werden, um die Selbstversorgung des Hauses zu erhöhen? Wie viele Module werden wo auf dem Dach angebracht? Wie stellt sich die Finanzierung und der Ertrag...

>> mehr hier

Die Verbandsgemeinde Hach...

Mit Strom mobil - die Verbandsgemeinde hat ein neues E-Auto

Die Verbandsgemeinde Hachenburg rüstet die E-Auto-Flotte auf, denn seit Mitte November fährt ein neues Elektrofahrzeug im Fuhrpark. Der neue VW E-UP ersetzt einen alten Opel Vivaro und ist ideal für die Anforderungen an den Dienstwagen. Denn die längsten Strecken, die das Fahrzeug zurücklegt, gehen bis nach Montabaur und zurück, sodass die Reichweiten des E-Autos mit ca. 130 km ausreicht und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VG nun mit einem klimaschonenden Fahrzeug ihre Wege zurücklegen können. Die Verbandsgemeindewerke fahren schon seit 3 Jahren mit einem Hybrid-Elektrofahrzeug auf vielen Strecken. Das Hybridfahrzeug hat den Vorteil, dass es nicht nur über einen Elektromotor angetrieben wird, sondern für längere Strecken auch ein Verbrennungsmotor zugeschaltet werden kann. Der neue E-UP hingegen wird rein elektrisch angetri...

>> mehr hier

Liebe Frauen, diese Aktio...

Lichter gegen Gewalt

Liebe Frauen, diese Aktion des Frauenhauses möchte ich Ihnen heute besonders ans Herz legen: Eine weihnachtliche Spendenaktion für das Projekt „Gegen die Angst - Nachsorge für Kinder bei häuslicher Gewalt“ des Frauenhauses Westerwald Am 20.11.2018 stellte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die kriminalstatistische Auswertung zur Partnerschaftsgewalt 2017 vor. Demnach waren 113.965 Frauen von dieser betroffen. Insgesamt 147 Frauen wurden durch ihren (Ex-) Partner getötet. Viele Frauen haben jahrelange physische Gewalt erfahren, sowie psychische und seelische Demütigungen erlebt, ehe sie den Schritt aus der Gewaltbeziehung wagen. Im Frauenhaus werden sie unterstützt, das Erlebte zu verarbeiten und eine selbstbestimmte, gewaltfreie Lebensperspektive für sich und ihre Kinder zu entwickeln. Ein wese...

>> mehr hier

Ausstellung „100 Jahre ...

Es sind noch Plätze frei! Fahrt nach Frankfurt

Ausstellung „100 Jahre Frauenwahlrecht“ und Besuch des Weihnachtsmarktes

Die Gleichstellungsbeauftragten des Westerwaldkreises und der Verbandsgemeinden Hachenburg, Rennerod und Westerburg laden zu einer Fahrt nach Frankfurt am 18.12.2018 ein, um die Jubiläumsausstellung „Damenwahl - 100 Jahre Frauenwahlrecht“ im Historischen Museum zu besuchen. Im Mittelpunkt stehen die Frauen, die zur Entstehung der Weimarer Republik und zur Einführung des Frauenwahlrechts 1918/1919 in Deutschland beitrugen. Die Schau richtet eine ganz besondere Perspektive auf diese Frauen am Beginn des 20. Jahrhunderts und ihre Forderungen, Erwartungen und Visionen. Neben einer Führung durch die Ausstellung gibt es genügend Zeit, auf der Frankfurter Zeil zu schlendern und den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Die Fahrt wird als Busreise mit Zustiegsmöglic...

>> mehr hier

Kulturprogramm 2019 vorgestellt

Haupt- und Finanzausschuss tagte am 27.11.2018

Beate Macht, Kulturreferentin der Hachenburger KulturZeit, stellte in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Verbandsgemeinde Hachenburg das Kulturprogramm für das Jahr 2019 vor. Ein besonderes Highlight im kommenden Jahr ist das vom Bund geförderte Programm „Kultur macht stark“ sowie der im Anschluss an die Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Alter Markt“ stattfindende „Treffpunkt der Kulturen“. Viele weitere Veranstaltungen stehen auf dem Programm oder werden von der KulturZeit unterstützt. Der Ausschuss nahm das Kulturprogramm zustimmend zur Kenntnis. Das gesamte Veranstaltungsprogramm der Hachenburger KulturZeit ist auch im ...

>> mehr hier

Ressourcenschonung steht ...

Verbandsgemeindewerke Hachenburg setzen die Sanierung von Wasserhochbehältern fort

Ressourcenschonung steht im Vordergrund

Am 21.11.2018 trafen sich Bürgermeister Peter Klöckner und Erste Beigeordnete Gabriele Greis gemeinsam mit Ortsbürgermeister Karl-Heinz Kaiser, Vertretern der Verbandsgemeindewerke Hachenburg, der ausführenden Firma Robert Schmidt GmbH sowie der Ingenieurgesellschaft Hof mbH zum Spatenstich am Hochbehälter Luckenbach. Unmittelbar neben dem dortigen in die Jahre gekommenen Speicherbehälter entsteht in den nächsten Monaten ein modernes Bauwerk aus zwei Wasserkammer-Röhren mit einem Volumen von jeweils 125.000 l, die durch ein zweigeschossiges Technik- und Betriebsgebäude in Stahlbetonbauweise komplettiert werden. Ergänzt um eine in Kürze auszuschreibende Verbindungsleitung nach Atzelgift, die dort und in den beiden Gewerbegebieten für eine verbesserte Trink- und Löschwasserversorgun...

>> mehr hier

Zahlreiche Gäste folgten...

Hachenburg/Astert

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung von Bürgermeister Peter Klöckner und Erster Beigeordneten Gabriele Greis und erschienen am 15.11.2018 zur Ehrungs- und Verpflichtungsfeier im Feuerwehr-Gemeindehaus in Astert. Neben 120 aktiven Feuerwehrleuten konnte Gabriele Greis den Kreisfeuerwehrinspekteur Axel Simonis und den 1. stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Kespe begrüßen. In ihrer Ansprache ging Greis auf die Neuerungen und Investitionen im vergangenen Jahr ein, so insbesondere auf den inzwischen durch den Verbandsgemeinderat verabschiedeten Feuerwehrplan, der die Grundlage für eine zukunftsfähige Organisationsstruktur der Feuerwehren der Verbandsgemeinde und Planungsgrundlage für die Fahrzeugbeschaffungen darstellt. Erwähnung fand die Anschaffung von 10 neuen Tragkraftspritzen im vergangenen Jahr, der Anb...

>> mehr hier

Den im Laufe des Jahres a...

Keine Arzneimittelrückstände im Wasser

Den im Laufe des Jahres aufkommenden Diskussionen um Arzneimittelrückstände im Grundwasser und in Gewässern haben sich die Verbandsgemeindewerke Hachenburg gestellt und potenzielle Quellen auf etwaige Arzneimittelrückstände untersuchen lassen – Ergebnis: negativ. Im Trinkwasserbereich waren die entsprechenden Parameter überhaupt nicht nachweisbar und am Ablauf einer der größten Kläranlagen bewegten sich die Messergebnisse weit unterhalb der Maxi-malkonzentrationen. Während andernorts bereits über die kostenintensive Nachrüstung von Kläranlagen mit einer vierten Reinigungsstufe - beispielsweise im Wege der Nanofiltration - nachgedacht wird, bedarf es solcher weitreichender Schritte in Hachenburg nicht. Damit dies auch so bleibt ergeht die Bitte an die Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin sorgsam mit Arzneimitteln umzugehen un...

>> mehr hier

– und das schon seit de...

Jetzt fließt es richtig am Hochbehälter Hachenburg

– und das schon seit dem 18.10., denn dort wird nun neben der Trinkwasserbereitstellung auch Strom erzeugt. Dafür wurden auf den Dächern der beiden Gebäude Solaranlagen installiert. Die Anlage ist an diesem Standort besonders effizient, da der Stromverbrauch vorrangig tagsüber anfällt und so ein hoher Eigenstromanteil erzeugt wird. Smart und digital geht es auch bei der neuen Solaranlage zu, denn die aktuelle Stromerzeugung wird vor Ort erfasst und kann jederzeit über ein Portal im Internet abgerufen werden. Nun bleibt zu hoffen, dass sich die Produktion ähnlich verhält wie die des Solarparks am Gewerbegebiet „B413“, denn aktuell liegt man mit 15% deutlich über der prognostizierten Jahresproduktion. Die angenommenen knapp 8.000.000 kWh Jahresproduktion wurden bereits im Laufe des Septembers erreicht. Mit dieser Strommenge könne...

>> mehr hier

Unbekannte Täter haben i...

Sachbeschädigung am Hochbehälter Atzelgift

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 09.11.2018 bis 14.11.2018 die Fassade des Hochbehälters Atzelgift mit Graffiti beschädigt. Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg haben aufgrund dieser Sachbeschädigung Strafanzeige erstattet. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wird eine Belohnung in Höhe von 250,00 € ausgesetzt. Wir bitten um Hinweise an die Polizeiinspektion Hachenburg.Verbandsgemeindewerke HachenburgBetriebszweig Wasserwerk...

>> mehr hier

Besonders zu beachten bei...

Schützen Sie Ihre Wasserleitung vor Frost

Besonders zu beachten bei unfertigen Neubauten 

Wasserleitungen und Wasserzähler müssen im Winter besonders geschützt werden! Viele Frostschäden können so vermieden werden. Alle Kosten, die durch Frostschäden an Wasserzählern und Wasserleitungen entstehen, müssen vom Anschlussnehmer getragen werden. Beachten Sie bitte die nachfolgenden Regeln zum Schutz der Wasserleitungen bei Frostgefahr: Beschädigte Fensterscheiben und schlecht schließende Kellertüren sofort instand setzen. Türen und Fenster in der Nähe von Wasserleitungen und Wasserzähler immer geschlossen halten. Umhüllen Sie die Wasserzähler und freiliegenden Wasserrohre in frostgefährdeten Räumen mit wasserabweichenden Isolierstoffen wie Kork, Glaswolle, Sägespäne, Holzwolle, Torfmull oder Säcken. Nie gefrorene Wasserleitungen mit der Lötlampe od...

>> mehr hier

In Deutschland ist die Ka...

Thema: Katzenschutzverordnung

In Deutschland ist die Katze noch deutlich vor dem Hund das beliebteste Haustier. Anmut und Eigensinn ziehen viele Menschen in ihren Bann. Aber gerade der Eigensinn und vor allem der Freiheitsdrang der Katzen sorgen dafür, dass zahlreiche Exemplare als sogenannte „Freigänger“ gehalten werden. Diese Katzen haben zwar einen Halter oder eine Halterin, kommen meist aber nur zum Schlafen ins Haus. Tagsüber macht die Katze Streifzüge durch ihr Revier. Dieses kann bei einer weiblichen Katze ca. 1 km², bei unkastrierten Katern sogar bis zum Zehnfachen betragen. Grundsätzlich kann sich eine Katze auch ohne Besitzer selbst versorgen, ist dann aber allen Infekten und Krankheiten schutzlos ausgeliefert. Insbesondere diese herrenlosen Katzen sorgen jedes Jahr für eine Flut von Katzennachwuchs in den Tierheimen. Katzen können bis zu sieben Kä...

>> mehr hier

VERANSTALTUNGEN

Aktuelle Veranstaltungen
in der VG Hachenburg.

Wandern mit offenen Augen
Dienstag, 11.12.2018, 13.00 Uhr
Historischer Weihnachtsmarkt in Hachenburg
Donnerstag, 13.12.2018, 16.00 Uhr bis
Sonntag, 16.12.2018, 23.00 Uhr
Heimat unter der Lupe
Montag, 17.12.2018, 19.30 Uhr
Wandern mit offenen Augen
Dienstag, 18.12.2018, 13.00 Uhr

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 15.30 Uhr
Dienstag:

08.00 – 15.30 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.30 Uhr
und13.30 – 17.30 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr