Pressemitteilungen

„Herbstschule RLP“ im Westerwaldkreis – für die Grundschulkinder aus der Verbandsgemeinde Hachenburg zentral in der Realschule plus und Fachoberschule Hachenburger Löwe

Wie bereits die „Sommerschule“ findet als gemeinsames Projekt des Landes Rheinland-Pfalz und der Kommunen auch in den beiden Wochen der diesjährigen Herbstferien (vom 12.10.2020 bis 16.10.2020 und 19.10.2020 bis 23.10.2020) im Westerwaldkreis – und damit auch in der Verbandsgemeinde Hachenburg – die „Herbstschule RLP“ statt.

Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, als Fortsetzung der Sommerschule den Schülerinnen und Schülern in kleinen Lerngruppen eine Vertiefung des Lernstoffes in den Fächern Deutsch und Mathematik zu ermöglichen. Dies geschieht durch ehrenamtlich Tätige und zwar von Montag bis Freitag, jeweils von 8.30 Uhr – 11.30 Uhr. Das Angebot richtet sich an die Kinder der Klassenstufen 1 bis 4 und 5 bis 8.

Die einzelnen Angebote und Veranstaltungsorte im Westerwaldkreis sowie die jeweiligen Ansprechpartner, Anmeldungsmöglichkeiten und weiteren Details finden Sie unter: https://ferien.bildung-rp.de.

Ganz wichtig! Die Anmeldefrist endet am 05.10.2020.

Stromausfall – was tun?

Feuerwehren sind auch bei Stromausfällen Ansprechpartner

Insbesondere bei längerfristigen Stromausfällen, Störungen von Kommunikationsnetzen oder bei anderen außergewöhnlichen Gefahrenlagen können Notrufe möglicherweise nicht mehr zu den Leitstellen gesendet werden. Deshalb sehen die Einsatzpläne der Feuerwehren vor, dass bei Stromausfall spätestens nach einer halben Stunde die Feuerwehrgerätehäuser besetzt werden. Da ohne Stromversorgung Telefonanlagen und Mobilfunksysteme nicht mehr funktionieren, können Notrufe am Feuerwehrgerätehaus oder bei Einsatzfahrzeugen, die im Gemeindegebiet patrouillieren, per Funk abgesetzt werden. Ebenfalls stellen die Feuerwehren eine Notstromversorgung für Kranke und Bedürftige, die auf medizinische Geräte angewiesen sind, sicher. Bitte informieren Sie die Feuerwehr auch schon vorab, wenn Sie auf elektronische Geräte angewiesen sind. So können sie in einem Ernstfall direkt und regelmäßig Kontakt herstellen und Hilfemaßnahmen einleiten.

 

Situation der Wasserversorgung normalisiert sich – ein Umdenken ist notwendig

Die Situation in der Wasserversorgung hat sich in den letzten Tagen – sicherlich auch dank der geänderten Temperaturen – normalisiert. Die Tagesverbräuche in den einzelnen Wasserversorgungsgebieten in der Verbandsgemeinde Hachenburg sind nahezu auf dem üblichen Niveau angekommen. Noch vor drei bis vier Wochen konnte die Wasserversorgung in einigen Gebieten nur mit viel Mühe und dank der tatkräftigen Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger aufrechterhalten werden. Unser seinerzeitiger Appell zum Wassersparen hat weit über die Verbandsgemeinde Hachenburg hinaus Wirkung gezeigt. Auch wurde in verschiedenen Medien hierüber berichtet.

Der Wasserverbrauch für Bewässerungen o. Ä. ist inzwischen wieder uneingeschränkt möglich. Wir bitten dennoch, mit Augenmaß das wertvolle Gut zu verwenden.

 

VGWE Hachenburg
vgwe@hachenburg.info

Neue Leiterin der Kfz-Zulassungsstelle

Seit dem 01.September 2020 ist Theresa Weinlich die neue Leiterin der Kfz-Zulassungsstelle der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg.

Frau Weinlich hat im Jahr 2009 die Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgelegt. Seit neun Jahren ist sie bereits als Sachbearbeiterin im Bereich der Zulassungsstelle tätig und kann somit auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. 

Bei Fragen zum Thema An-, Ab- und Ummelden von Fahrzeugen steht Ihnen das Team gerne zur Verfügung.

Unter der Hotline 02662/801-145 erfolgt derzeit die Terminvergabe.

Frau Prof. Dr. Wilma Funke von MEDIAN Klinik Wied erhält den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Am Donnerstag, 03. September 2020, wurde der Leitenden Psychologin der MEDIAN Klinik Wied, Prof. Dr. Wilma Funke im Rahmen einer Feierstunde der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland durch die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenhäler, überreicht:

Der Verdienstorden am Band ist die höchste Anerkennung, die Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für besondere Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Prof. Dr. Wilma Funke erhält diese Auszeichnung aufgrund ihrer 24-jährigen Leitung des therapeutischen Bereichs in der Klinik in Wied, die sie überaus engagiert ausgeübt hat - insbesondere für Ihre Bemühungen, die Anerkennung und Verbesserung der Behandlung von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen zu erzielen.

Bürgermeister Peter Klöckner, Verbandsgemeinde Hachenburg, und Bürgermeister Klaus Müller, Verbandsgemeinde Selters, gratulieren neben der Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler ganz herzlich und heben das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Geehrten auf vielen Ebenen besonders hervor.

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

(nur nach Terminvereinbarung, s. auch Hotline auf der Startseite)

Montag: 08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

  13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr
  13.30 – 18.30 Uhr
Freitag: 08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

(nur nach Terminvereinbarung 02662/801-145)

Montag: 08.00 – 12.30 Uhr
und 13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.30 Uhr

und 13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr
und 13.30 – 17.30 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr