Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen

Klimaschutzkonzept der Verbandsgemeinde

Die vollständige Fassung des integrierten Klimaschutzkonzeptes sowie des Klimaschutzteilkonzeptes "Integrierte Wärmenutzung" der Verbandsgemeinde Hachenburg finden Sie im Navigationspunkt Öffnet internen Link im aktuellen FensterPrima Klima. Dort ist auch eine Kurzfassung hinterlegt.

Wahlhelfer für die Wahl des Landrats am 07.05.2017 gesucht

Am Sonntag, den 07.05.2017, wird im Westerwaldkreis der Landrat gewählt.
Für die vier Wahlvorstände in der Stadt Hachenburg (Grundschule am Schloss, Westerwald Bank, Realschule Plus, Vereinsheim Altstadt) werden noch Wahlhelfer benötigt. Ein Wahlvorstand besteht aus dem Wahlvorsteher, seinem Stellvertreter und bis zu 8 wahlberechtigten Beisitzern sowie einem Schriftführer (Mindestalter 18 Jahre).

Wer Interesse an der Mitarbeit im Wahlvorstand hat und sich am Wahltag ehrenamtlich engagieren möchte bzw. nähere Informationen zur Tätigkeit eines Beisitzers im Wahlvorstand einholen möchte, kann sich gerne bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg melden.
Für die Tätigkeit am Wahltag (07.05.2017) wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 21 € gezahlt.

Ansprechpartner:
Herr Welters
Tel.: 02662/801-111
E-Mail: t.welters@hachenburg-vg.de 

Wir bitten um Beachtung:

Redaktionsschlussvorverlegung INFORM für die Kalenderwoche 18/2017


Bedingt durch den Tag der Arbeit wird der Redaktionsschluss für die Kalenderwoche 18/2017 auf Freitag, den 28.04.2017, vorverlegt.
Die Einsendefrist endet um 7.00 Uhr. Manuskripte, die später eingehen, können leider nicht mehr für eine Veröffentlichung berücksichtigt werden.

Radwanderfreunde können ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Radwanderfreunde können die schönsten Radstrecken und echte Geheimtipps in und um den Hachenburger Westerwald bei regelmäßig angebotenen Radtouren entdecken. Im Vordergrund steht dabei nicht der sportlicher Charakter, sondern das gemeinschaftliche Fahrerlebnis und das Panoramafahren. Am Sonntag, 07. Mai 2017, um 13.00 Uhr startet die Tour „In den Stöffel“. Die Strecke führt von Hachenburg in Richtung Korb und dann weiter nach Hirtscheid. Von dort geht es weiter nach Enspel und Stockum-Püschen. Wieder zurück über Enspel führt die Strecke nach Alpenrod und dann wieder zurück nach Hachenburg.Interessenten werden gebeten, sich bis 05. Mai 2017, 15 Uhr bei der Tourist-Information Hachenburger Westerwald anzumelden. Teilnehmer werden gebeten einen Fahrradhelm zu tragen.Datum:    Sonntag, 07. MaiBeginn:   &nbsp...

>> mehr hier

Lese-Club-Vorlesenachmittag in der Stadtbücherei Hachenburg

Gudrun Pausewang

Grundschulkinder der Klassen 1 bis 4 sind herzlich zum nächsten Lese-Club-Treffen am Dienstag, 02.05.2017, in der Stadtbücherei Hachenburg eingeladen. Die witzigen Geschichten über den furchtlosen Räuber Grapsch sind längst ein Klassiker geworden und werden in netter Atmosphäre von Reiner Maklezow, 11 Jahre, und der Büchereimitarbeiterin Ute Fährmann vorgelesen.Räuber Grapsch sitzt im Gefängnis und zwei Versuche auszubrechen sind gescheitert. Jedoch konnte er das Gefängnis mit einem Schneepflug zerstören. Anschließend steckte ihn der Polizeihauptmann Sieghelm Stolzenrück kurzerhand in den Keller der Polizeiwache. Zu Karneval verkleideten sich viele Juckener Männer...

>> mehr hier

Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis durch Kreismittel im Haushaltsjahr 2017

Der Westerwaldkreis stellt auch im Jahr 2017 Haushaltsmittel zur Förderung des Musik – und Theaterwesens im Kreisgebiet zur Verfügung. Die Dachorganisationen der Westerwälder Musik- und Gesangvereine (Musikverbände und Chorverbände) können Zuschüsse zur Erfüllung von Aufgaben überörtlicher Bedeutung erhalten, z.B. für Aus- und Fortbildungen von Dirigenten. Zur Förderung von Musikvereinen und Chören, die bei besonderen Anlässen von überörtlicher Bedeutung im oder auch außerhalb des Kreises auftreten, kann ebenfalls ein Zuschuss gewährt werden. Hier sind besonders Veranstaltungen zu berücksichtigen, bei denen der Kreis sich repräsentiert.  Des Weiteren ist eine Förderung von Laien...

>> mehr hier

Der Ärztliche Bereitscha...

Krank an Wochenenden, abends oder nachts?

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist für Sie da!

Ihr erster Ansprechpartner bei gesundheitlichen Beschwerden sollte immer Ihre behandelnde Haus- oder Facharztpraxis sein. Schließlich kennt man Sie und Ihre Vorerkrankungen dort am besten und weiß, welche Behandlung gerade am sinnvollsten für Sie ist. Wenn möglich und vertretbar, sollten Sie daher immer zuerst Ihre Haus- oder Facharztpraxis zu den regulären Sprechzeiten aufsuchen. Aber was tun, wenn die Behandlung Ihrer Beschwerden nicht warten kann, bis die Praxis wieder geöffnet ist? Keine Sorge: In diesem Fall ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst für Sie da – und das überall in Rheinland-Pfalz. Einen Ärztlichen Bereitschaftsdienst finden Sie immer in Ihrer Nähe. In derzeit 39 Bereitschaftsdienstpraxen, auch Bereitschaftsdienstzentralen (BDZ) genannt, stehen Ihnen a...

>> mehr hier

Liebe Frauen, träumen Si...

Ihre Business-Werkstatt!

Liebe Frauen, träumen Sie von einem eigenen Ladengeschäft, möchten einen Online-Handel gründen oder gerne freiberuflich als Coach / Trainerin arbeiten oder überlegen, zu Ihrer jetzigen Tätigkeit nebenberuflich selbständig zu arbeiten? Haben Sie eine Idee und jede Menge Fragen? Es gibt zahlreiche Gründe, Unternehmerin zu werden. Entscheidend für den Erfolg ist die richtige Vorbereitung! Familie & Beruf e.V. hat bereits 2005 gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in Rheinland-Pfalz in einer Studie nach den optimalen Tools geforscht, die Gründerinnen zum Start Up begehren. Aus den Ergebnissen wurde das einzigartige Konzept dieser Workshop-Reihe erarbeitet und bis heute weiterentwickelt. Sie erhalten eine passgenaue und umfassende Vorbereitung - inkl. Businessplan.Im Fokus des modular au...

>> mehr hier

Stadt Hachenburg, Stadtteil Altstadt

Vorbereitende Untersuchungen gem. § 141 BauGB beginnen

Der Rat der Stadt Hachenburg hat am 27.03.2017 den Beginn vorbereitender Untersuchungen gemäß § 141 Baugesetzbuch (BauGB) zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit für das Gebiet „In der Alderstadt“ im Stadtteil Altstadt beschlossen. Der Beschluss wurde am 07.04.2017 ortsüblich bekannt gemacht und ist somit rechtskräftig. Damit wurden seitens der Stadt die rechtlichen Grundlagen geschaffen, damit nunmehr die gesetzlich vorgeschriebenen vorbereitenden Untersuchungen beginnen können. Als vorläufige Ziele und Zwecke der städtebaulichen Erneuerung im vorgesehenen Untersuchungsgebiet (s. Karte) sind beispielhaft zu nennen: Städteb...

>> mehr hier

Neue DB-Agentur in Hachenburg ab 28.04.2017

Frau Sandra Spieß, Inhaberin und Betreiberin des Tabakladen Dötsch, wird ab 28.04. in Hachenburg Leistungen und Fahrkarten für die Deutsche Bahn und den hiesigen Verkehrsverbund  VRM (Verkehrsverbund Rhein Mosel) anbieten. Damit erweitert die Deutsche Bahn ihren Service am Standort Hachenburg und für den Westerwald. Ab sofort können Kunden Leistungen der DB und der Verbünde erhalten: Fahrkarten für Bus & Bahn, Zeitkarten für Pendler und Schüler Nahverkehrsangebote z.B. Ländertickets, Quer-durchs-Land-Ticket, Wochenendticket BahnCards 25, 50, 100 Fahrkarten für den Fernverkehr (ICE und IC) mit Sitzplatzreservierung Sparpreise 1./ 2. Klasse GruppenSparpreise - Gruppenreisen ...

>> mehr hier

Drei geführte Touren mit...

Westerwälder Pedelec-Tag am 01. Mai 2017

Drei geführte Touren mit dem Pedelec rund um den Stöffel-Park 

Beim Pedelec-Tag am 01. Mai 2017 kann der Westerwald per Rad erlebt werden. Erfahrene Guides begleiten die drei Rundtouren und machen die Teilnehmer immer wieder auf landschaftliche und kulturelle Besonderheiten aufmerksam. Alle drei Touren mit jeweils unterschiedlichen Streckenlängen und Anforderungsprofilen starten und enden im Stöffel-Park. Folgende Touren werden an diesem Tag angeboten: Tour 1: Stöffel-Park - Hachenburg (35 km, ca. 500 Hm, von 10:00 bis 14:30 Uhr)Tour 2: Stöffel-Park - Fuchskaute (44 km, ca. 425 Hm, von 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr)Tour 3: Stöffel-Park - Bad Marienberg (20 km, ca. 380 Hm, von 14:00 bis 16:00 Uhr) Die Ausgabe der Leih-Pedelecs erfolgt jeweils 30 Minuten vor dem Start der jeweiligen Tour. Während jeder Tour wird ein Zwischensto...

>> mehr hier

Seit Jahren ist die Stadt...

Sanierung der Straßenbeleuchtung entlang der Ortsdurchfahrt Hachenburg-Altstadt

Seit Jahren ist die Stadt Hachenburg bestrebt, klimaschädliche Treibhausgasemissionen maßgeblich zu senken. Ein weiterer Schritt in diese Richtung wird mit der Erneuerung der Straßenbeleuchtung entlang der Landesstraße 292 (bestehend aus Steinebacher Straße, Rheinstraße und Kirchstraße), die im Laufe des Jahres mit Fortschreiten der Sanierung der Ortsdurchfahrt Hachenburg-Altstadt vorgesehen ist, gemacht. Auf einer Ausbaulänge von rund 1.240 Metern werden die alten Peitschenlampen demontiert und durch hocheffiziente LED-Leuchten ersetzt. Zudem verringern sich auf Grundlage einer genauen Berechnung die Abstände der Leuchten, wodurch sich deren Anzahl erhöht. Dies führt zu einer wesentlich besseren und sicheren Ausleuchtung gegenüber dem Altzustand. Trotz der größeren Anzahl an Laternen werden durch diese Maßnahme Stromeinsparunge...

>> mehr hier

Sie erreichen uns unter
folgender Anschrift:

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr

Annahmeschluss jeweils
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!

Hier erhalten Sie vielfältige
Informationen gestaffelt
nach gängigen Lebenslagen.