Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen

Kommunal- und Europawahlen am 25. Mai 2014

Nähere Informationen zu den anstehenden Wahlen finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier!

Erfreuliche Nachrichten e...

Hachenburger Feuerwehrauto leistet gute Dienste in Nepal

Erfreuliche Nachrichten erreichten das Hachenburger Rathaus in der vergangenen Woche. Bürgermeisterkollege Teekaram Kandel aus Bharatpur informierte Bürgermeister Peter Klöckner über das dort im Einsatz befindliche Hachenburger Feuerwehrauto. Das Tanklöschfahrzeug 24/50 der Hachenburger Feuerwehr ist gut „in Schuss“ und wird regelmäßig im Süden Nepals in der Region Chitwan eingesetzt. Hier im Grenzgebiet zu Indien ist es das einzige fahr- und dienstbereite Feuerwehrfahrzeug im weiten Umkreis. Weit über 100 Einsätze wurden absolviert, wie die beigefügten Einsatzberichte der nepalesischen Feuerwehr dokumentieren. Die Mehrzahl der Einsätze galt der Feuerbekämpfung in Häusern, auf Feldern, in Ställen und Fahrzeugen. Aber auch in Fabriken, Schulen und elektrischen Anlagen wurde das Hachenburger Fahrzeug eingesetzt. Bekanntlich ha...

>> mehr hier

Baumaßnahmen in Hachenburg

In Vorbereitung der nach der Hachenburger Kirmes in der Wilhelmstraße beginnenden Arbeiten zur Erneuerung der Abwasserkanäle und zum Ausbau der Innenstadt sind in Kürze andernorts in der Stadt ebenfalls Arbeiten zu erbringen. Zunächst werden in Abstimmung mit der Deutschen Telekom, die unter Aufgabe ihrer Anlagen in der Wilhelmstraße einen alternativen Weg nutzen wird, in der Tilmannstraße und der Bahnhofstraße Kabel in bereits bestehende Leerrohre eingezogen. Dort werden keine Erdarbeiten erforderlich. Der Ausbau dieser Alternativtrasse beschleunigt und vergünstigt zu gegebener Zeit die Arbeiten der Verbandsgemeindewerke Hachenburg in der Innenstadt, da dort insoweit Baufreiheit besteht. Während ...

>> mehr hier

Alljährliches Treffen der Einzelhändler mit der Verwaltung in Hachenburg

Traditionen müssen gepflegt werden – und so wurden die Einzelhändler der Stadt Hachenburg von der Verwaltung zu einem jährlichen Erfahrungsaustausch eingeladen. Zu Beginn der Veranstaltung konnte der Erste Beigeordnete der Stadt Hachenburg, Herr Karl-Wilhelm Röttig, zahlreiche Gäste begrüßen. Er informierte die Anwesenden über die geleistete Arbeit des Stadtrates in der auslaufenden Legislaturperiode 2009 – 2014. So erhielt die Stadt Hachenburg als Erste in Rheinland-Pfalz die Auszeichnung zur Qualitäts-Stadt (Q-Stadt). Weiterhin wurde das Rathaus in der Perlengasse sowie der daneben liegende Vogtshof aufwendig saniert. Mit der Sanierung des Rathauses wurde zudem die Möglichkeit für e...

>> mehr hier

sind zurzeit die Objekte,...

Hausrat sowie Scherben aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit

sind zurzeit die Objekte, denen sich der Stadtarchivar verstärkt zuwendet. Im Mittelpunkt standen in den vergangenen Wochen weniger die Schriftquellen in Form von Urkunden und Akten als vielmehr die archäologischen Exponate, „Schätze der Vergangenheit aus dem Boden“, die dank der Unterstützung der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland Pfalz Direktion Landesarchäologie, Außenstelle Ehrenbreitstein, erneut den Weg in die Löwenstadt gefunden haben. Fragmente von Alltags- bzw. Küchengeschirr und Ofenkacheln aus mehr als sieben Jahrhunderten werden in wenigen Wochen in der stadtgeschichtlichen Ausstellung „Hachenburg 1314-2014 - Streifzüge durch 700 Jahre Stadtgeschichte“ im Kellergewölbe der Perlengasse 2 zu sehen sein. Nachdem nun mit Unterstützung des Bauhof-Teams die Vitrinen aufgestellt bzw. ihren endgültigen Pla...

>> mehr hier

Verbandsgemeinde Hachenburg weitet Betreuungsangebot aus

Angebote zur Ferienbetreuung werden finanziell unterstützt

Für die Kinder sind die Schulferien eine willkommene Pause vom Alltag, für die Eltern – besonders wenn sie berufstätig sind – eine oft problematische Zeit, denn sie stehen vor der Frage, wie eine Betreuung organisiert werden kann. Häufig gelingt dies noch in der Familie, wenn beispielsweise Großeltern oder andere nahe Verwandte nicht mehr nur eine begrenzte Zahl von Urlaubstagen übers Jahr und die verschiedenen Ferienzeiten verteilen müssen.   In den Sommerferien wird bereits für 120 Kinder ein Betreuungsprogramm mit vielen verschiedenen Aktionen während zweier Wochen vom Jugendzentrum durchgeführt. Die Nachfrage ist ...

>> mehr hier

Aus der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates

Rückblick auf fünf Jahre erfolgreiche Arbeit

In der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates am 1. April 2014 gab der Vorsitzende, Bürgermeister Klöckner, einen ausführlichen Rückblick auf die wichtigsten Maßnahmen in der zu Ende gehenden Legislaturperiode. Verbandsgemeinde ist finanziell gut aufgestelltEinleitend wies Bürgermeister Peter Klöckner darauf hin, dass die Finanzen der Verbandsgemeinde (allgemeine Verwaltung) so gut wie nie zuvor seien. Insgesamt, so Bürgermeister Klöckner, sei der niedrigste Schuldenstand seit Bestehen der Verbandsgemeinde zu verzeichnen, trotz wiederholter Umlagesenkungen. Die finanzielle Situation habe es auch ermöglicht, dass in dieser Legislaturperio...

>> mehr hier

Im Obergeschoss des neuen...

Am 03. April 2014 wurde das Hachenburger Familien-Modehaus der Firma GROSS neu eröffnet

Im Obergeschoss des neuen Gebäudes in der Saynstraße 22 präsentiert sich das alteingesessene Hachenburger Unternehmen in ganz neuer Optik. Auf über 2.500 m² bietet GROSS alles rund um das Thema Mode und Bekleidung. Die Sortimente für die Junge Mode, die Damen- und die Herrenabteilung wurden durch neue und attraktive Marken aufgewertet und ausgebaut. Auch das Angebot in der Wäsche- und Kinderabteilung wird mit neuen und frischen Sortimenten ausgebaut. Strümpfe und Lederwaren runden das Modeangebot bei GROSS in Hachenburg ab. Einen besonderen Stellenwert werden die Kundenberatung und der Service bei GROSS einnehmen. Dazu gehört natürlich auch eine gemütliche Kaffeeecke mit dem dazugehörigen „Lesestoff“ oder die zeitgemäße Internetseite www.gross-hachenburg.de sowie die bereits mit großem Erfolg eingeführte GROSS-Treuekar...

>> mehr hier

Bei einem Pressefrühstü...

Stadtbücherei Hachenburg erfreut sich großer Beliebtheit

Bei einem Pressefrühstück in den Büchereiräumen wurde der Jahresbericht 2013 der Stadtbücherei  Hachenburg vorgestellt. Des Weiteren informierte Delya Gorges, Leiterin der Stadtbücherei, zusammen mit ihrem Team über die zahlreichen Aktivitäten der Einrichtung in 2014. Karl-Wilhelm Röttig, Erster Beigeordneter der Stadt Hachenburg betonte, dass sowohl die erheblichen Investitionen, die die Stadt in den letzten Jahren getätigt habe, wie auch die engagierte Arbeit  der Mitarbeiterinnen  gleichermaßen zum Erfolg der Stadtbücherei beitragen würden. Ein jeder, ob Lesefreund oder Informationssuchender, ob Jung oder Alt, ist bei der Stadtbücherei an der richtigen Adresse. Bei dem reichhaltigen Angebot von rund 16.000 Büchern verschiedenster Genres und aus vielen Wissensgebieten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Daneb...

>> mehr hier

Die Beteiligung der Bürger ist gefragt!

Die Stadt Hachenburg ruft ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger zur aktiven Beteiligung bei der Konzepterstellung für die historische und funktionale Umgestaltung des Hachenburger Burggartens auf

In der letzten Sitzung des Stadtrates wurde das Planungsbüro Henne, Wuppertal, mit der Konzepterstellung für eine Umgestaltung des Hachenburger Burggartens beauftragt. Diese Konzepterstellung wird mit rd. 46% der Kosten aus dem europäischen LEADER-Projekt gefördert. Ziel einer solchen Planerstellung ist ein Handlungskonzept für den Burggarten mit nach Priorität geordneten Maßnahmen. Und genau hier sind Sie, die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hachenburg gefragt ! Wir bitten Sie um die Einreichun...

>> mehr hier

Redaktionsschlussverlegung für die Zeitung INFORM für die 16., 17. und 18. Kalenderwoche

Für die Ausgabe der 16. Kalenderwoche wird der Redaktionsschluss auf Freitag, den 11.04.2014, vorverlegt. Für die 17. Kalenderwoche wird der Redaktionsschluss auf Donnerstag, den 17.04.2014, vorverlegt. Für die 18. Kalenderwoche wird der Redaktionsschluss auf Freitag, den 25.04.2014, vorverlegt. Die Einsendefrist endet jeweils um 7.00 Uhr. Manuskripte, die später eingehen, können leider nicht mehr für eine Veröffentlichung berücksichtigt werden....

>> mehr hier

Sie erreichen uns unter
folgender Anschrift:

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr

Hier erhalten Sie vielfältige
Informationen gestaffelt
nach gängigen Lebenslagen.