Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen

Willkommen in Hachenburg!
-Asyl-Hotline-

Bei Fragen zum Thema „Hilfsangebote für Asylsuchende“ steht den Betroffenen sowie allen Helferinnen und Helfern die
Asyl-Hotline (Frau Bendorff) unter 02662-801 333 zur Verfügung.

Redaktionsschlussvorverlegung Inform für die Kalenderwoche 18/2016

Für die Kalenderwoche 18/2016 wird der Redaktionsschluss auf Freitag, den 29.04.2016, vorverlegt.
Die Einsendefrist endet um 7.00 Uhr. Manuskripte, die später eingehen, können leider nicht mehr für eine Veröffentlichung berücksichtigt werden.

Liebe Frauen! Möchten Si...

Beratungsangebot der Agentur für Arbeit am 10.05.2016 in der Verbandsgemeindeverwaltung

Liebe Frauen! Möchten Sie in diesem Frühjahr beruflich durchstarten? Dann empfehle ich Ihnen das Beratungsangebot der Agentur für Arbeit am Dienstag, 10. Mai 2016, von 8.00 - 13.00 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstr. 11, im Besprechungszimmer, Raum 116.„Sie waren jahrelang „nur“ Mutter und haben Angst, im Beruf den Anschluss verpasst zu haben? Wagen Sie den beruflichen Neustart!" Die Wiedereinstiegsberaterin Frau Sabine Ander möchte Sie ermutigen, den Schritt zurück ins Arbeitsleben zu wagen. Gerne unterstützt die Agentur für Arbeit Sie dabei durch persönliche Beratung, Förderung beruflicher Weiterbildung und Informationen zum Arbeitsmarkt und aktuellen Stellenangeboten. Nutzen Sie an diesem Tag die Chance zur unverbindlichen Beratung und vereinbaren einen Termin unter Tel.-Nr. 02602-123225 oder per...

>> mehr hier

Appell! Ein Zeichen der Solidarität und ein klares Signal für Respekt und Menschlichkeit

„Aufeinander zugehen“ war das Motto des Hachenburger Begegnungsfestes, dass die Familie Karaagacli zusammen mit vielen Freiwilligen fünfzehn Jahre mit großem Einsatz organisiert hat. Am 26. März allerdings wurde die bis dato „heile Welt“ der bestens integrierten Familie durch Faustschläge und übelste rechtsradikale Beleidigungen eines betrunken Mannes in Alpenrod zerstört. Dabei wollten Namik und Özden diesem Mann, der mit Kopfverletzung auf der Straße lag, nur helfen. Die Westerwälder Zeitung hat ausführlich darüber berichtet: „Er muss an meinem Akzent erkannt haben, dass ich Türke bin. Er hat sich sofort losgerissen und angefangen, mich mit rechtsradikalen Sprüchen zu beleidigen. ...

>> mehr hier

Der ehemalige Ortsbürger...

Walter Göbler erhält Verdienstmedaille für langjähriges Engagement

Der ehemalige Ortsbürgermeister von Welkenbach, Walter Göbler, ist jetzt in Mainz von Staatssekretär David Langner mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Der 80-jährige Göbler hat sich in seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit um die Gesellschaft und insbesondere um seine Heimatgemeinde Welkenbach sowie um Vereine und Verbände verdient gemacht. Bereits 1964 wurde der Geehrte in den Welkenbacher Gemeinderat gewählt und war dort bis 1970 Beigeordneter. Von 1970 bis einschließlich 2004, also in einem Zeitraum von 34 Jahren, war er dann Ortsbürgermeister. Auch seine anderen Aktivitäten sind von Beständigkeit und Kontinuität geprägt. So unterstützt er die Diakoniestation, die frühere Sozialstation, von Hachenburg seit deren Gründung 1977 bis heute und war von 1981 bis 2004 Vorsitzender der...

>> mehr hier

Für 40 Jahre Angehörigk...

Vier Jahrzehnte für das Wohl Hachenburgs gearbeitet

Für 40 Jahre Angehörigkeit im öffentlichen Dienst wurde nun Hachenburgs Bauhofleiter Karl Josef Webler geehrt. Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig überreichte dem verdienten Mitarbeiter in feierlicher Runde die Urkunde von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Röttig sprach Webler für die geleistete Arbeit den Dank der Stadt aus. Während der vier Jahrzehnte seiner Tätigkeit beim städtischen Bauhof sei er stets mit gutem Beispiel voran gegangen, sagte der Stadtbürgermeister in seiner Laudatio. „Du warst immer der Erste, wenn es eine Aufgabe zu erfüllen gab“, so Röttig weiter. Im September 1980 hatte der Geehrte die Leitungsaufgaben des städtischen Bauhofs übernommen. Im Januar 1988 wurde Webler schließlich offiziell zum Bauhofleiter ernannt. In diese Amtszeit fiel beispielsweise der reibungslose Ablauf der Jubiläumsfeiern d...

>> mehr hier

Sie erreichen uns unter
folgender Anschrift:

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr

Annahmeschluss jeweils
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!

Hier erhalten Sie vielfältige
Informationen gestaffelt
nach gängigen Lebenslagen.