Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen

Nach nur einjähriger Bau...

Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Alpenrod

Nach nur einjähriger Bauzeit konnte die Erste Beigeordnete Gabriele Greis offiziell den Schlüssel für das neue Feuerwehrhaus an Wehrführer Jens Nilges und seine Mannschaft der Feuerwehr Alpenrod übergeben. Sie betonte den hohen Stellenwert der Feuerwehr in unserer Gesellschaft und lobte die gute Nachwuchsarbeit, die bei einer Übung der Verbandsgemeindejugendfeuerwehr nachmittags in Alpenrod unter Beweis gestellt wurde. Mit der Inbetriebnahme endet die bisher beengte Raum- und Ausfahrtsituation auf dem Schulgelände. Das neue Gebäude mit einer Nutzfläche von  287 qm bietet 3 Fahrzeugstellplätze, einen multifunktionalen Schulungsraum und weitere Nebenräume. Von den Gesamtkosten in Höhe von rd. 630.000 € trägt die Verbandsgemeinde Hachenburg als Aufgabenträger 300.000 €. Das Land hat eine Zuwendung in Höhe von 150.000 € i...

>> mehr hier

Im Rahmen des Hachenburge...

Ortsgeschichtliche Tagung in Hachenburg am 20. September 2014

Im Rahmen des Hachenburger Jubiläumsjahres „700 Jahre Stadtrechte“ veranstaltet der Verein für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung am Samstag, den 20. September 2014 in Hachenburg eine Ortsgeschichtliche Tagung im Vortragssaal der Hochschule der Deutschen Bundesbank im Schloss Hachenburg (9.30 bis 12.30 Uhr). Die interessierte Bevölkerung ist hier-zu herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos. Erwartet werden zahlreiche Gäste aus dem Nassauer Land. Nach der Begrüßung durch Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig widmen sich drei Vorträge mit Bild- bzw. Videopräsentation ausgewählten Aspekten der Hachenburger Geschichte. Einblicke in die Wohnkultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit in Hachenburg gibt zu Beginn Stadtarchivar Dr. Jens Friedhoff. Anschließend spricht Johannes Kempf, Müschenbach, zum Th...

>> mehr hier

Vortragsveranstaltung und...

Aus dem Stadtarchiv Hachenburg: Rheinländer auf den Spuren der Grafen von Sayn

Vortragsveranstaltung und Hachenburg-Exkursion des Vereins Zehnthaus Odendorf

In der vergangenen Woche begaben sich 50 geschichtsinteressierte Mitglieder des Vereins Zehnthaus e.V. aus Swisttal-Odendorf (Rhein-Sieg-Kreis) auf die Spuren der Grafen von Sayn. Der Verein bemüht sich seit Jahren um die Sanierung und bauliche Unterhaltung eines historischen Zehntspeichers in der unmittelbaren Nachbarschaft zur Kirche in Odendorf bei Euskirchen. Gemeinsam mit dem Stadtarchivar hatte der Vorstand im Frühjahr 2014 ein zweiteiliges Programm festgelegt, das sowohl einen Vortrag im historischen Zehnthaus als auch eine Tagesexkursion in den Raum Hachenburg vorsah. Am Mittwoch, dem 27. August 2014, folgte der Stadtarchivar der freundlichen Einladung des Vereinsvorstandes und hielt einen durch Bildpräsentation unterstützten Vortrag zu den „...

>> mehr hier

Mittelalterlesung und Malwettbewerb im Vogtshof

Zum 700-jährigen Jubiläum der Stadt Hachenburg wird die Stadtbücherei eine mittelalterliche Lesung für Kinder im Grundschulalter durchführen. Gabriele Beyerlein erzählt in ihrem Buch von Rittern, Bürgern, Bauern und Tagelöhnern, reichen und armen Leuten – vor allem aber von den Kindern im Mittelalter. Wenn wir das Wort „Mittelalter“ hören, denken wir zuallererst an edle Ritter und prachtvolle Turniere. Dabei lebten die meisten Menschen damals nicht auf Burgen, sondern in den Dörfern und wachsenden Städten. Sie bestellten das Land, das ihnen oft nicht selbst gehörte, sie arbeiteten als Handwerker und Tagelöhner. Viele von ihnen waren arm und von „Grundherren“ abhängig, also vom Köni...

>> mehr hier

Sitzung des Stadtkernsanierungsausschusses der Stadt Hachenburg

Der Stadtkernsanierungsausschuss der Stadt Hachenburg ist am 10. September 2014 zu seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl zusammengekommen. Zu Beginn der Sitzung verpflichtete Stadtbürgermeister Röttig die Mitglieder des Stadtkernsanierungsausschusses per Handschlag und wies auf die geltenden Rechte und Pflichten hin. Im Anschluss gab der Stadtbürgermeister bekannt, dass die Schäden durch herabgefallenen Deckenputz im Eingangsbereich des historischen Rathauses, Perlengasse 2, zwischenzeitlich behoben sind. Die Stadt plant darüber hinaus, von einem Bausachverständigen weitere detaillierte Untersuchungen im gesamten Gebäude durchführen zu lassen. Zum aktuellen Stand der Bauarbeiten in der In...

>> mehr hier

Geänderte Öffnungszeiten Standesamt

Das Standesamt Hachenburg bleibt am 29.09.2014 wegen eines Systemupdates ganztägig geschlossen....

>> mehr hier

Hier sind Lachtränen gar...

Moritz Netenjakob spielt, liest und singt Netenjakob

Hier sind Lachtränen garantiert! Mit seinen satirischen Texten gehört Moritz Netenjakob bereits seit 20 Jahren zu den großen deutschen Humoristen. Er war Chef-Autor von „Switch“, „Wochenshow“, „Stromberg“ und anderen bekannten Fernsehshows. Er verfasste Bühnenprogramme u.a. für Cordula Stratmann, Hella von Sinnen, Bernhard Hoecker, Bastian Pastewka und Rüdiger Hoffmann, ist Grimme-Preisträger und Bestseller-Autor. Zum Jubiläum präsentiert er nun die Highlights aus seiner Feder.Netenjakob bringt nicht nur brüllend komische Nummern, die er für die Stars der Branche geschrieben hat – er erzählt auch, was hinter den Kulissen passiert ist. Soloprogramm? Eigentlich nicht, denn ihm steht ein grandioses Ensemble verschiedenster Rollen und Stimmen zur Verfügung! Beginn:  20 Uhr Einlass:  19.15 UhrOrt:  St...

>> mehr hier

INFORM - Redaktionsschlussvorverlegung für die Kalenderwoche 40/2014

Für die Ausgabe der 40. Kalenderwoche wird der Redaktionsschluss auf Freitag, den 26.09.2014, vorverlegt.Die Einsendefrist endet jeweils um 7.00 Uhr. Manuskripte, die später eingehen, können leider nicht mehr für eine Veröffentlichung berücksichtigt werden....

>> mehr hier

Mittlerweile zum 8. Mal v...

Kreativ und bunt in den Herbst: Start der 8. Westerwälder Frauenkunstwoche in den Herbstferien

Mittlerweile zum 8. Mal veranstalten das Atelier Kunst und Therapie Montabaur und die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises die Westerwälder Frauenkunstwoche.Wieder haben Heike Schönborn-Jösch und Beate Ullwer zusammen mit den Kursleiterinnen einen bunten Strauß an Workshops zusammengestellt, in denen die Teilnehmerinnen kreativ werden und Neues kennenlernen können.Im Angebot sind neben den beliebten und bewährten Workshops auch neue spannende Kurse, die neugierig machen:Los geht’s mit „Küss mich Muse“ und großformatigen buntberauschenden Bildern, die unter der Anleitung von Heike Schönborn-Jösch und Afra Drüner entstehen. Hier darf alles und nichts muss.Bei „Biodanza - Die Kraft der vier Elemente“ spüren die Teilnehmerinnen die Energie von Feuer, Erde, Wasser und Luft im Kreis der Frauen und bringen sie mit Reinhil...

>> mehr hier

Mittelalterlesung und Malwettbewerb im Vogtshof

Zum 700-jährigen Jubiläum der Stadt Hachenburg wird die Stadtbücherei eine mittelalterliche Lesung für Kinder im Grundschulalter durchführen. Gabriele Beyerlein erzählt in ihrem Buch von Rittern, Bürgern, Bauern und Tagelöhnern, reichen und armen Leuten – vor allem aber von den Kindern im Mittelalter.Wenn wir das Wort „Mittelalter“ hören, denken wir zuallererst an edle Ritter und prachtvolle Turniere. Dabei lebten die meisten Menschen damals nicht auf Burgen, sondern in den Dörfern und wachsenden Städten. Sie bestellten das Land, das ihnen oft nicht selbst gehörte, sie arbeiteten als Handwerker und Tagelöhner. Viele von ihnen waren arm und von „Grundherren“ abhängig, also vom König...

>> mehr hier

Geänderte Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg

Aufgrund des diesjährigen Betriebsausflugs bleibt das Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Hachenburg am Freitag, den 19.09.2014, geschlossen....

>> mehr hier

Verkehrsbeschränkungen beim Hagenberglauf am 19.09.2014

Anlässlich des Hagenberglaufs am 19.09.2014 wird es im Stadtgebiet in den Bereichen „Am Burggarten“ und „In der Burgbitz“ zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Zwischen 15.30 und ca. 18.00 Uhr werden die Straßen „ In der Burgbitz“ und „ Am Burggarten“ von der Einmündung Leipziger Straße bis hinter die Einfahrt zum Burggarten gesperrt.  Die Parkplätze Burggarten und Landschaftsmuseum sind ebenfalls von 14.00 bis 21.00 Uhr für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Ihr Verständnis und entsprechende Beachtung....

>> mehr hier

Verbraucherberatung in neuen Räumlichkeiten

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V., Stützpunkt Hachenburg, befindet sich jetzt in der Verbandsgemeindeverwaltung, Gartenstr. 11, Nebengebäude am rückwärtigen Eingang des Verwaltungsgebäudes.Sprechzeiten: donnerstags, 14:00 bis 17:00 UhrPersönliche Beratung nach Terminvereinbarung über das Servicetelefon 0261/12727 von Montag bis Donnerstag 9:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V. befindet sich nach wie vor in Raum 116 (1. Etage) der Verbandsgemeindeverwaltung, Gartenstr. 11.  Sprechzeiten: jeden 2. Donnerstag im Monat von 13:45 bis 18:15 Uhr Anmeldungen unter 02662/801-102 (Frau Hanusch)...

>> mehr hier

Ob bissige Satire, beste ...

Der Kartenvorverkauf für die Kleinkunstveranstaltungen der Hachenburger KulturZeit hat begonnen

Ob bissige Satire, beste Comedy oder poetisches Figurentheater – das Programm der Hachenburger KulturZeit in der zweiten Jahreshälfte hat wieder einiges zu bieten. Ab sofort sind die Karten für die Veranstaltungen, die für jeden Geschmack etwas bereithalten, im Vorverkauf erhältlich. Los geht es am Samstag, 27. September, mit Moritz Netenjakob, der mit seinen satirischen Texten bereits seit 20 Jahren zu Deutschlands führenden Humoristen zählt. Er verfasste Bühnenprogramme u.a. für Cordula Stratmann, Hella von Sinnen, Bernhard Hoecker, Bastian Pastewka und Rüdiger Hoffmann, ist Grimme-Preisträger und Bestseller-Autor. Zum Jubiläum präsentiert er die Highlights aus seiner Feder. Am Samstag, 11. Oktober, sind Lachtränen garantiert! Mit Frederick Hormuth, Lutz von Rosenberg Lipinsky, Luke Mockridge, Mia Pittroff, Daniel Helfrich ver...

>> mehr hier

Verbandsgemeindewerke Hac...

Erneuerung des Faulturmes an der Kläranlage Hachenburg

Verbandsgemeindewerke Hachenburg investieren rd. 1.000.000 Euro

Mitte Juli war die Firma Robert Schmidt aus Müschenbach im Auftrag der Verbandsgemeindewerke Hachenburg damit betraut, die vorbereitenden Tiefbauarbeiten für die Erneuerung des Faulturmes an der Kläranlage Hachenburg zu erbringen. Vor Ort konnten sich auf Einladung von Werkleiter Marco Dörner die Beigeordnete der Verbandsgemeinde Hachenburg, Gabriele Greis, und Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig in Anwesenheit von Frank Meder von der Firma WITEC GmbH sowie weiteren Vertretern der ausführenden Firma und der Verwaltung vom Umfang der begonnenen Arbeiten überzeugen. Die ausgehobene Baugrube mit einem Durchmesser von 14 m und einer Tiefe von 9 m wurde inzwischen nach den statischen Vorgaben verfüllt. Nach den in den nächsten Tagen bevorstehenden Fundamentarbei...

>> mehr hier

Sie erreichen uns unter
folgender Anschrift:

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 18.00 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr

Annahmeschluss jeweils
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!

Hier erhalten Sie vielfältige
Informationen gestaffelt
nach gängigen Lebenslagen.