Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen

Westerwälder sagen Ja zu einem neuen Krankenhaus in Hachenburg

Landrat und Bürgermeister fordern objektive Entscheidung von Ministerin

In einer gemeinsamen Erklärung haben der Westerwälder Landrat Achim Schwickert und der Hachenburger VG-Bürgermeister Peter Klöckner Stellung zu den aktuellen Diskussionen um den Standort des gemeinsamen Krankenhauses Hachenburg-Altenkirchen bezogen.

Grundsätzlich begrüßten Schwickert und Klöckner die Überlegungen der DRK-Trägergesellschaft Süd-West in Hachenburg, ein neues Krankenhaus zu errichten und im Gegenzug die bisherigen Krankenhäuser in Altenkirchen und Hachenburg zu schließen. Hintergrund der nachvollziehbaren Neubauüberlegungen sei, dass die jetzigen Krankenhäuser nicht auskömmlich arbeiten und bereits heute ein Fachkräften...

>> mehr hier

Land Rheinland-Pfalz unterstützt Verbandsgemeinde bei der Sanierung des Verwaltungsgebäudes mit 220.000 €

Gute Nachrichten aus Mainz überbrachte Landtagspräsident Hendrik Hering in diesen Tagen der Verbandsgemeinde Hachenburg. 220.000 € aus Mitteln des Investitionsstocks 2019 des Landes Rheinland-Pfalz werden zur Sanierung des Verwaltungsgebäudes gewährt, so der von Innenminister Roger Lewentz unterzeichnete Bewilligungsbescheid.
Die Holzfenster mit Sonnenschutzanlagen des Verwaltungsgebäude, das Mitte der 70er Jahre gebaut und in den 90er Jahren aufgestockt wurde, bedürfen einer umfassenden Erneuerung. In Verbindung mit einer umfassenden Sanierung der kaum gedämmten Flachdächer und der Gestaltung eines barrierefreien Zugangs zum Verwaltungsgebäude kommen auf die Verbandsgemeinde Kosten in einer Größenordnung ...

>> mehr hier

Verbandsgemeinde Hachenburg ehrt langjährige Kameraden und verpflichtet 24 Neuzugänge

Am 14.11.2019 konnte die Erste Beigeordnete Gabriele Greis zur zentralen Ehrungs- und Verpflichtungsfeier der Verbandsgemeinde Hachenburg zahlreiche Feuerwehrmänner und – frauen und viele Ehrengäste in Borod begrüßen. Neben Ehrenwehrleiter Manfred Fetthauer, dem stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Tobias Haubrich, dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Westerwald Bernd Dillbahner hatte auch Landrat Achim Schwickert es sich nicht nehmen lassen, persönlich die goldenen Feuerwehrehrenzeichen zu überreichen.

Greis bedankte sich bei der Feuerwehr für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und gab einen kurzen Sachstand zu den laufenden und geplanten Investitionen. Darunter befinden sich unter anderem i...

>> mehr hier

Nur eine Frau

Filmvorführung zum Internationalen Tag "Nein zu Gewalt an Frauen" in Hachenburg


Liebe Frauen,

seit 20 Jahren ist der 25. November als Gedenktag der Vereinten Nationen „Nein zu Gewalt an Frauen“ den Frauenrechten und der Gleichstellung gewidmet.
Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises würdigt diesen Tag in Zusammenarbeit mit Notruf Frauen gegen Gewalt e.V. Westerburg und der Frauenhaus-Fachberatungsstelle Frauen für Frauen e.V. Hachenburg mit einer Kinovorstellung im Cinexx-Kino Hachenburg.

Gezeigt wird der vielfach ausgezeichnete Spielfilm „Nur eine Frau“ von Sherry Hormann, der auf den wahren Ereignissen um den so genannten Ehrenmord an Hatun Sürücü basiert. Die junge Frau mit türkis...

>> mehr hier

Fichten-Kaminholz – eine gute Alternative

Der Klimawandel hat in den Wäldern der Verbandsgemeinde Hachenburg zu erheblichen Mengen an Fichten durch Borkenkäferbefall und Trocknis geführt.
Diese bereits „vorgetrockneten“ Bäume stellen ein riesiges Reservoir an Brennholz dar und sind eine kostengünstige Alternative zum Laubholz. Leider ist die Meinung weit verbreitet, Fichtenholz würde zu Glanzruß und Versottung führen.

Fakt ist: Fichtenkaminholz gespalten und getrocknet schädigt in keiner Weise Öfen und Kamin.

Fichte eignet sich sehr gut als Kaminholz und Brennholz. Das Nadelholz besitzt im Vergleich zu Laubhölzern einen etwas geringen Brennwert je Raummeter – wird der Brennwert pro Kilogramm berechnet liegt die Fichte mit einem Wert von 4,5 pro kg...

>> mehr hier

Wasserzählerablesung 2019

Zur Feststellung des Frischwasserverbrauches für das Jahr 2019 werden in der Zeit vom 22. November bis zum 06. Dezember 2019 die Wasserzähler abgelesen.

Da in den vergangenen Jahren Trickbetrüger diese vermeintlich günstige Gelegenheit für sich ausnutzen wollten, weisen wir besonders darauf hin, dass Sie in diesem Jahr der bereits aus den Vorjahren bekannte Ableser – auch samstags – zwischen 08.30 Uhr und 18.00 Uhr aufsuchen wird. Dieser kann sich selbstverständlich durch eine von uns ausgestellte Vollmacht ausweisen.

Wir bitten Sie, die Ableser bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Daher ist es unbedingt notwendig, dass neben der Zutrittsgewährung auch ein freier Zugang zum Wasserzähler möglich ist.

Sofern be...

>> mehr hier

Neue Broschüre der Tourist-Information ab sofort erhältlich

„Genießen Sie das Leben“ – so heißt die neue Broschüre, die von der Tourist-Information Hachenburger Westerwald herausgebracht wurde. In ihr finden Besucher & Einheimische eine Fülle von Informationen über interessante Aktivitäten in der Umgebung und über die mittelalterliche Stadt mit ihrer eindrucksvollen Fachwerk-Kulisse. So schlägt sie dem Leser einen Stadtrundgang mit ausführlichen Beschreibungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor. Des Weiteren informiert sie über das umfangreiche Angebot unterschiedlichster Stadtführungen wie z.B. kulinarische, historische und Nachtwächter-Führungen.

Neben viel Kultur hat der Hachenburger Westerwald auch eine einzigartige Natur zu bieten, die vor allem zum Wander...

>> mehr hier

Schützen Sie Ihre Wasserleitung vor Frost

Wasserleitungen und Wasserzähler müssen im Winter besonders geschützt werden! Viele Frostschäden können so vermieden werden. Alle Kosten, die durch Frostschäden an Wasserzählern und Wasserleitungen entstehen, müssen vom Anschlussnehmer getragen werden. Beachten Sie bitte die nachfolgenden Regeln zum Schutz der Wasserleitungen bei Frostgefahr:

  • Beschädigte Fensterscheiben und schlecht schließende Kellertüren sofort instand setzen.
  • Türen und Fenster in der Nähe von Wasserleitungen und Wasserzähler immer geschlossen halten.
  • Umhüllen Sie die Wasserzähler und freiliegenden Wasserrohre in frostgefährdeten Räumen mit wasserabweichenden Isolierstoffen wie Kork, Glaswolle, Sägespäne, Holzwolle, Torfmull oder Säcken.
  • Ni...

>> mehr hier

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

Montag:08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.30 Uhr
Freitag:08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

Montag:08.00 – 12.30 Uhr
und13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.30 Uhr

und13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 – 12.00 Uhr
und13.30 – 17.30 Uhr
Freitag:08.00 – 12.00 Uhr