Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

in Coronazeiten arbeiten wir für Sie grundsätzlich mit Terminvereinbarung.

 

« Bürgerbüro und Zulassungsstelle:  Termine jetzt online buchen! Hier können Sie einfach und flexibel in nur wenigen Klicks einen Termin online vereinbaren »

 

oder

 

Hotline für Terminvergabe: 02662/801-444

 

Wenn Sie uns telefonisch bzw. per E-Mail erreichen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie kennen Ihre/n Sachbearbeiter/in, dann klicken Sie auf Mitarbeitende von A-Z
     

  • Sie finden Ihr Anliegen unter Themen/Leistungen von A-Z bzw. Sie klicken auf Abteilungen von A-Z. Dort finden Sie unter dem Begriff (z.B. Abwassergebühr) den zuständigen Mitarbeitenden und dessen Kontaktdaten.
     

  • Sollten Sie wider Erwarten aufgrund des zeitweisen hohen Anrufaufkommens niemanden erreichen, nutzen Sie die Möglichkeit des direkten Drahtes über den Button "Direkter Draht zum Bürgermeister" und wir garantieren Ihnen einen Rückruf noch am selben Tag.

20. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (20. CoBeLVO) vom 11. Mai 2021

Diese Verordnung tritt am 12. Mai 2021 in Kraft und  mit Ablauf des 20. Mai 2021 außer Kraft.

Daneben werden Fragen und Anliegen auch per E-Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de bei medizinischen Fragen oder Fragen zur Quarantäne bzw. an rechtsfragen.corona@westerwaldkreis.de bei Fragen zur aktuellen Rechtslage beantwortet.

 

Aktuelle Informationen zum Thema "Coronavirus" finden Sie hier:

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises - Aktuelles

 

Rechtsgrundlagen des Landes Rheinland-Pfalz

 

Corona.rlp.de

 

Fremdsprachliche Informationen zu Corona

Informationen zum Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

Informationen zu Parkmöglichkeiten 

 

Mit dem Seniorentaxi zum Impftermin

 

Bitte nicht benötigte Termine rechtzeitig absagen 

Eine eindringliche Bitte der Verantwortlichen: „Sagen Sie Impftermine ab, die nicht wahrgenommen werden können. Dies geht ganz einfach online über https://impftermin.rlp.de (Button Stornierung eines Termins) oder über die Hotline 0800/5758100. Dafür benötigen Sie Ihre Termineinladung mit den dort angegebenen Impfterminen und der Impfnummer.  Eine rechtzeitige Absage ermöglicht es der Terminvergabestelle des Landes, die freien Termine mit anderen registrierten Personen zu besetzen.“

Informationen zu kostenlosen Corona-Schnelltests in Rheinland-Pfalz

Teststellen in der Nähe:

DRK-Ortsverein Hachenburg
Ziegeleiweg 8, 57627 Hachenburg
Die Terminvergabe erfolgt über die Internetseite der Kreisverwaltung.

 

Drive- & Walk-In Schnelltest Station Hachenburg
Am Hopfengarten 1, 57627 Hachenburg, Terminvereinbarung

 

dm-drogeriemarkt GmbH + Co. KG
Kleeberger Weg 35a, 57627 Hachenburg, Terminvereinbarung

 

Praxis Haacker-Maaß
Schulstraße 25, 57642 Alpenrod
Tel.: 02662/7774

 

Einhorn Apotheke
Neumarkt 8, 57627 Hachenburg
Tel.: 02662-1830, Terminvereinbarung

 

Alternativ können Sie hier nach einer Schnellteststelle in Ihrer Nähe suchen.

 

Hier finden Sie alle Informationen zu den angebotenen Schnelltestmöglichkeiten.

Redaktionsschlussvorverlegung für die Kalenderwoche 21/2021

Wir bitten um Beachtung:

Bedingt durch Pfingstmontag wird der Redaktionsschluss für die Kalenderwoche 21/2021 auf Freitag, den 21.05.2021, vorverlegt.
Die Einsendefrist endet um 7.00 Uhr. Manuskripte, die später eingehen, können leider nicht mehr für eine Veröffentlichung berücksichtigt werden.

Sparkassenversicherung übergibt drei weitere Wärmebildkameras

Hachenburg. Seit vielen Jahren fördert die SV Sparkassen-Versicherung/SV-Kommunal die Feuerwehren und stattet die über den Versicherungsschutz Kristall versicherten Kommunen mit Wärmebildkameras der Firma FLIR aus. 

Nachdem bereits im Sommer 2020 sechs Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Hachenburg jeweils eine Wärmebildkamera im Wert von je 1.600,00 Euro erhalten haben, übergab Herr Merkel von der Sparkassenversicherung der Ersten Beigeordneten und zukünftigen Bürgermeisterin Gabriele Greis, stellvertretend für die Verbandsgemeinde Hachenburg, die Stadt Hachenburg und die Ortsgemeinde Müschenbach, nun drei weitere Wärmebildkameras.

Der Einsatz von Wärmebildkameras ermöglicht es bei einem Brand den Brandort...

>> mehr hier

Foto: Röder-Moldenhauer

Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Hachenburg

Nachdem bereits Anfang April ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für den Löschzug Hachenburg beim Aufbauhersteller Ziegler abgeholt werden konnte, rückt dieses multifunktionale Fahrzeug nach ausführlicher Einweisung der Einsatzkräfte nun auch im Einsatzfall aus. Die neue Technik des Fahrzeuges und die umfangreiche Beladung erfordern eine ausführliche Einweisung, die aufgrund der Corona-Pandemie-Lage bisher nur in Kleingruppen erfolgen konnte. Unterstützend wurde von der Feuerwehr zu Schulungszwecken eine digitale Präsentation zur Beladung und deren Funktion erstellt.
Am 4. Mai, dem internationalen Tag der Feuerwehr, nutzte auch die Erste Beigeordnete und zukünftige Bürgermeisterin Gabriele...

>> mehr hier

Bekanntmachung der Grünlandkartierung im Landkreis Westerwald 

Das Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz in Mainz (LfU) wird in der Zeit zwischen April und Oktober 2021 eine Erfassung der artenreichen und blumenbunten Wiesen und Weiden im Gebiet der Verbandsgemeinde Hachenburg durchführen. Dabei geht es besonders um artenreiche, extensiv genutzte Grünlandbereiche, die durch das Landesnaturschutzgesetz gemäß §15 geschützt sind. Sie sind Lebensräume einer großen Vielzahl spezialisierter Arten aus den Gruppen der Amphibien, Vögel, Spinnen, Heuschrecken, Schmetterlinge und weiterer Insekten. Artenreiches Grünland ist jedoch selten geworden und ist wegen seiner Seltenheit und seiner hohen Bedeutung für die Biologische Vielfalt gesetzlich geschützt. Nicht zuletzt schätzen Au...

>> mehr hier

Bundesstraße 414 zwischen L 265 und L 290 im Bereich Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Montag, dem 17. Mai 2021 mit den Bauarbeiten auf der B 414 im Bereich Bhf. Ingelbach zwischen der L 265 und L 290 begonnen wird. Die Bundesstraße soll auf einer Länge auf ca. 280 m abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden. 
Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der B 414 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis 22.05.2021 voll gesperrt werden. 
Die Umleitung erfolgt bereits vor Hachenburg über die B 413 in Richtung Höchstenbach nach Altenkirchen und ab Bhf. Ingelbach über die L 265 nach Mudenbach, Wahlrod und über die B 8 in Richtung Altenkirchen und jeweils umgekehrt.


Der Bund als Vorhabenträger investiert m...

>> mehr hier

Neue Infotafeln an zentralen Etappenpunkten des WW1 aufgestellt

Im Westerwald wird der Service für Radfahrer weiter verbessert. Am Bahnhof in Hachenburg, in Grenzau, an der Studentenmühle in Nomborn, am Bahnhof in Westerburg und an der Fuchskaute geben nun auch radtouristische Informationstafeln Auskunft über die einzelnen Etappen des Radrundwegs WW1.
In den vergangenen Wochen wurden die fünf Tafeln aufgestellt. Die Tafeln wurden durch den Westerwaldkreis finanziert und dienen der Sicherung und der Qualitätsförderung der Routen. 


Landrat Achim Schwickert, CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel, Westerwald Touristik-Service Geschäftsführer Christoph Hoopmann und dessen Stellvertreterin Maja Büttner präsentierten die Tafel am Bahnhof in Westerburg und freuten sic...

>> mehr hier

Landesimpfzentrum Westerwaldkreis

Bitte nicht benötigte Termine rechtzeitig absagen 

Seit Aufnahme des Betriebs des Landeimpfzentrums Westerwaldkreis in Hachenburg wurden dort bereits rund 33.500 Personen erst- und 11.299 zweitgeimpft. Weitere 6.217 Westerwälderinnen und Westerwälder konnten durch die Mobilen Teams des DRK in Senioren- und Pflegeeinrichtungen erstgeimpft werden und 4.122 zweitgeimpft. 


Erfreulich in der Entwicklung ist, dass nach anfänglicher Impfstoffknappheit die Terminzuweisungen und damit die Impfstofflieferungen durch die verantwortliche Koordinierungsstelle des Landes kontinuierlich steigen und auch inzwischen die Ärzteschaft im Kreisgebiet in das Impfgeschehen durch das Land eingebunden ist. Dies hat allerdings in...

>> mehr hier

Kostenlose Corona-Schnelltests für alle im Drive- und Walk-In in Hachenburg

Am Montag den 26. April 2021 startet eine neue Teststation „Am Hopfengarten 1“, auf den Parkplätzen im Bierpark der Brauerei. Es geht kaum schneller und einfacher: Online einen Termin buchen, kurz an der Teststation anhalten und per QR-Code einchecken, Schnelltest im Auto und dann direkt zum Einkaufen, nach Hause oder auf die Arbeit fahren. Das Ergebnis und Testzertifikat, z. B. zum Einlass beim Friseur oder Einzelhandel, erhält man 15 - 30 Minuten später per SMS und E-Mail. So funktioniert die neue Teststelle in Hachenburg, die am 26.04.2021 auf dem Parkplatz der Hachenburger Brauerei eröffnet. Im Rahmen des Landesprogramms „Testen für Alle“ erhält man dort mindestens einmal die Woche einen kostenlosen Bü...

>> mehr hier

Neues Spielgerät der Grundschule Atzelgift-Streithausen

Derzeit finden an der Grundschule Atzelgift-Streithausen für ein neues Spielgerät umfangreiche Bauarbeiten durch den Bauhof der Verbandsgemeinde statt. Für rund 50.000 €, welche in einem Gemeinschaftsprojekt durch die Ortsgemeinden Atzelgift, Streithausen, Luckenbach, Limbach als Schulgemeinden und der Verbandsgemeinde investiert wurden, bekommt die Grundschule ihr erstes großes Spielgerät. Das Spielgerät der Firma „Westfalia Spielgeräte“ bietet mit einer Spielhöhe von knapp 2,10 m und einer Fläche von ca. 80 m², verschiedenste Aktivitäten wie z.B. klettern, hangeln und balancieren. Aus Gründen der Nachhaltigkeit besteht ein Großteil der Spielkombination, wie die Stützen und Balken, aus recyceltem Kunststo...

>> mehr hier

FFH-Monitoring startet in Rheinland-Pfalz

Ab April 2021 bis Oktober 2023 wird in Rheinland-Pfalz der Zustand der FFH Pflanzen- und Tierarten wie z. B. des Hirschkäfers, der Gelbbauchunke, der Schlingnatter etc., sowie der Lebensraumtypen wie Moore, Heiden, Schluchtwälder muss – gemäß Artikel 11 der FFH-Richtlinie – regelmäßig beobachtet und dokumentiert (FFH-Monitoring). 
Die dabei erhobenen Daten werden für ganz Deutschland, bzw. das gesamte Bundesland, zu einem Gesamtwert errechnet, der an die EU übermittelt wird. Die Erhebungen auf den Probeflächen haben keinen Einfluss auf die bestehende oder zukünftige Nutzung der Flächen. Die Kartierungen erfolgen im Auftrag des Landes, vertreten durch das Landesamt für Umwelt Rheinland. Für diese Untersuchu...

>> mehr hier

WAB verschickt Gebührenbescheide 

Der Westerwaldkreis-AbfallwirtschaftsBetrieb (WAB) versendet am 30. April 2021 mit einmonatiger Verzögerung die aktuellen Abfallgebührenbescheide (Schlussrechnung 2020 + Vorausleistung 2021). Somit müssten alle in der ersten Maiwoche den Bescheid bekommen.
Erfahrungsgemäß hat dies zur Folge, dass in den ersten Tagen nach Versand der Bescheide telefonische Anfragen nur in beschränktem Umfang bearbeitet werden können. Wir empfehlen daher Änderungen, Einwände oder Fragen zum Gebührenbescheid unbedingt schriftlich innerhalb eines Monats nach Erhalt des Bescheides oder per FAX (02602/80568) unter Angabe der Gebührenkontonummer an den WAB in Moschheim, Bodener Str. 15, zu richten, zumal viele Änderungen ohnehin ...

>> mehr hier

Verbandsgemeindeverwaltung
Hachenburg
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 801 - 0
Fax: 0 26 62 / 801 - 260
E-Mail: info@hachenburg-vg.de

Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung:

(nur nach Terminvereinbarung)

Montag: 08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

  13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr
  13.30 – 18.30 Uhr
Freitag: 08.00 – 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der
Zulassungsbehörde Hachenburg:

(nur nach Terminvereinbarung)

Montag: 08.00 – 12.00 Uhr
und 13.30 – 16.00 Uhr
Dienstag:

08.00 – 12.00 Uhr

und 13.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr
und 13.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr
und 13.30 – 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr